L-Boxx Regale für die Werkstatt bauen

Es geht in der Werkstatt los. Um der L-boxx Türme Herr zu werden, müssen als erstes L-Boxx Regale für die Werkstatt gebaut werden. Der Zwingenknecht rechts im Bild ist zwischendrin auch entstanden.

Ausgangszustand

Die Ecke hatte ich schon grob leergeräumt. Das Regalbrett mit den Zwingen, der Anhängerhalter an der Wand und auch sonst alles mussten weichen.

Los gehts

Also wurden wieder die OSB Platten raus in den Carport gewuchtet, die GKT 55 GCE ausgepackt und mit dem Zuschnitt begonnen. Dabei merkt man erst, dass man nicht genug Führungsschienen haben kann.

Die Benchdogs sind per se nicht schlecht, ich habe mich dann aber dazu entschieden einfach immer den halben bis ganzen Millimeter in die darunterliegende Platte zu schneiden und diese Seite dann unsichtbar zu verbauen.

System 32

Da es ja Regale werden sollen, wurde auch wieder System 32 eingebohrt. Der Bohrer von Festool ist nicht stumpf zu bekommen, die GOF 1250 LCE kann so eingestellt werden das die Säulenklemmung nicht klemmt. Und nein, der Griff wackelt dann nicht.

Montage

Als Montagehilfe wurden wieder Flachdübel (Lamellos) mit der Makita eingefräst. Danach habe ich alles trocken zusammengesteckt. Es gibt keine Rückwand, nur die zwei Reststücke der Seitenwand die genau gepasst haben. Diese dienen der Aussteifung.

Leim drauf, zusammenstecken, mit dem Bandspanner fixieren und dann noch Zwingen drauf.

Stellprobe

Hingestellt und glatt den Sockel vergessen. *mmpfh*

Also Sockel hinbauen, Radständer und Anhängerhalter wegflexen und weiter gehts.

Zwischenzeitlich ist noch ein Zwingenknecht entstanden, das Zwingenwühlbrett musste ja auch weichen.

Nummer drei

Nach dem vierten war erstmal Feierabend. Den Hof hab ich zwischenzeitlich wieder in die Garage geräumt. Die L-Boxxen nehmen schonmal Platz.

Ergebnis

Nach dem Zuschneiden von ausreichend Regalböden und dem nachkaufen von Regalbodenträgern konnte  dann eingeräumt werden. Als nächstes geht es dann an die Werkbank.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*